YOGA

In unserem Weltkinderhaus kommen Menschen "aus aller Herren Länder" - wie man gerne sagt - zusammen und so ist es nicht verwunderlich, dass wir als "offenes Haus" auch ursprünglich indischen Lehren, wie Yoga, offen gegenüber stehen. Mit der indischen Philosophie hat dies jedoch kaum etwas zu tun, sondern vielmehr mit dem ganzheitlichen Ansatz, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Die Fachkraft für Yoga begleitet die Kinder bei Atmung, Konzentration, Bewegungsabläufen und Entspannung.
In einer behaglichen Atmosphäre gelangen die Kinder zu innerer Gelassenheit und Ausgeglichenheit. Kinder, die bereits schon mehrfach an Yogaeinheiten teilgenommen haben, wissen sich selbst gut einzuschätzen und legen so eine entspannte Verhaltenskultur an den Tag.

"Hilf mir, es selbst zu tun."

(Maria Montessori)